Schwarpappelknospen-Salbe

IMG_2211Zutaten: 10 Schwarzpappelknospen, 150g Olivenöl, 15g Bienenwachs

Die Knospen mit einem Keramikmesser auf einem Holzbrett klein schneiden. Das Olivenöl erwärmen, die zerkleinerten Knospen hinzugeben. Etwa 1,5 Std. auf niedriger Hitze ziehen lassen (nicht kochen!). Das Öl durch ein feines Sieb abseihen und erneut in einem Topf mit dem Bienenwachs langsam erhitzen, bis das Wachs geschmolzen ist. Dann in Tiegel abfüllen.

Anwendung: Die Schwarzpappelknospen sind das Baumpropolis, das den Bienen für ihr Propolis dient und wird auch so verwendet. Die Schwarzpappelsalbe wird gerne als 1. Hilfe-Salbe gehandhabt. Sie ist antiviral, desinfizierend, wundheilend, entzündungshemmend, schmerzlindernd, beruhigend und antimykotisch.